TuS Bergen von 1867 e.V. Jahreshauptversammlung 31. August 2020 – 19 Uhr Stadthaus Bergen, 29303 Bergen

Hervorgehoben

Wichtige Information: Im Eingangs- und Ausgangsbereich besteht Maskenpflicht!!!

Tagesordnung:

TOP 1             Eröffnung und Bericht des Vorstandes

TOP 2             Grußworte

TOP 3             Feststellung der Stimmberechtigten und Genehmigung des Protokolls
                      des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2019

TOP 4             Ehrungen

TOP 5             Bericht der Abteilungen

TOP 6             Bericht des Schatzmeisters

TOP 7             Bericht der Kassenprüfer

TOP 8             Entlastung des Schatzmeisters und des geschäftsführenden Vorstandes

TOP 9             Wahl des geschäftsführenden Vorstandes

TOP 10           Wahl eines Kassenprüfers   

TOP 11           Bestätigungen der Abteilungsleiter

TOP 12           Anträge

TOP 13           Anfragen und Mitteilungen 

TOP 14           Schlussworte des 1. Vorsitzenden

Wir bitten um rege Beteiligung.

Anträge zu TOP 12 müssen dem Vorstand bis zum 17. August  2020 vorliegen.

TuS Bergen von 1867 e.V.

Horst Liedke
1. Vorsitzender

29303 Bergen, 29. Juli 2020

Die Veranstaltung findet unter Corona-Bedingungen statt!

Jahrgangsmeisterschaften 2020

Gleich zu Beginn Jahres wurden in Munster sowie in Bergen an zwei Wettkampftagen die Jahrgangsmeisterschaften der Gerätturner der Turnkreise Celle und Heidekreis gemeinsam ausgetragen. Insgesamt 31 Turner nahmen an dem Turnier teil. Der TuS Bergen war mit 12 Turnern am Start.

Felix an den Ringen

Alle Turner zeigten sehr gute Leistungen an den einzelnen Turngeräten und absolvierten den Mehrkampf mit sehr guten Ergebnissen. So konnten am Ende des zweiten Wettkampftages 5 Turner des TuS Bergen als Erstplatzierte in den verschiedenen Jahrgängen den Wettkampf für sich entscheiden. Und auch die anderen Turner konnten mit ihren Platzierungen sehr zufrieden sein.

Ben und Leo am Reck

Die Ergebnisse:

JG 2013

Noah von Hörsten:          1. Platz (47,70 Punke)

JG 2012

Michel Habermann:          2. Platz (53,60 Punkte)

JG 2011

Nolan Mitchell:                 1. Platz (48,25 Punkte)

JG 2010

Leo Stangenberg:            1. Platz (81,15 Punkte)

Mattis Stangenberg:         2. Platz (81,10 Punkte)

Rene Pohl:                       3. Platz (78,55 Punkte)

Ioannis Bellos:                  5. Platz (77,40 Punkte)

Til Habermann:                 7. Platz (76,45 Punkte)

Max von Hörsten:            10. Platz (72,25 Punkte)

Lucas Röhrs:                   11. Platz (67,40 Punkte)

JG 2007

Ben Krebs:                        1. Platz (87,90 Punkte)

JG 2005

Felix Berger:                      1. Platz (87,80 Punkte)

Erfolgreiche Teilnehmer des Tus Bergen:
v.l. n.r.: Rene, Mattis, Ioannis, Til, Michel, Felix, Noah, Ben, Leo, Max und Lucas

Aufgrund der Corona-Pandemie werden die Jahrgangsmeisterschaften wohl der einzige Wettkampf im Jahr 2020 für die männlichen Turner bleiben. Wie alle Veranstaltungen wurde auch das für Mai angesetzte Erlebnisturnfest abgesagt. Geplant war die Fahrt nach Oldenburg mit 20 Teilnehmern. Nun hoffen alle, dass im kommenden Jahr das Deutsche Turnfest in Leipzig durchgeführt werden kann. Der TuS Bergen wird mit seinen Turnern auf jeden Fall wieder dabei sein.

Geräte-Einzelfinale in Schneverdingen

Ende September wurden die besten Turner an den einzelnen
Geräten der Region Celle und Heidekreis ermittelt. Leider war vom Turnkreis
Celle nur der TuS Bergen als einziger Verein vertreten. Des Weiteren waren
Turner aus Munster, Soltau und aus Schneverdingen am Start. Der TuS Bergen war
mit insgesamt 10 Teilnehmern auf diesem Wettkampf dabei. Aufgrund von nicht
ausreichend vorhandenen Kampfrichtern musste der Wettkampf in zwei Anschnitten
durchgeführt werden, sodass sich der Wettkampftag für unsere Sportler und die
Zuschauer leider etwas in die Länge zog.

Am Ende des Tages konnten unsere Turner insgesamt 10 Geräte für sich entscheiden. Und mit vier weiteren zweiten sowie fünf dritten Plätzen konnte der TuS Bergen ein gutes Ergebnis erzielen.

Die Turner, Trainer und Kampfrichter des TuS Bergen in Schneverdingen

Die Ergebnisse:

Ben Krebs: 1. Platz an allen sechs Geräten

René Pohl: 1. Platz Boden, 4. Platz Barren, 5. Platz Sprung,
Reck und Ringe, 6. Platz Seitpferd.

Max von Hörsten: 9. Platz Boden und Reck, 10. Platz Sprung,
12. Platz Barren.

Mattis Stangenberg: 1. Platz Ringe, 2. Platz Seitpferd und
Barren, 3. Platz Sprung, Reck und Boden.

Lucas Röhrs: 10. Platz Sprung, 11. Platz Reck, 12, Platz
Boden.

Mattis Jablonski: 2. Platz Ringe, 3. Platz Reck, 4. Platz
Sprung, 5. Platz Barren und Seitpferd, 8. Platz Boden.

Leo Stangenberg: 1. Platz Reck, 2. Platz Ringe, 3. Platz
Seitpferd, 4. Platz Boden, 6. Platz Sprung und Barren.

Ioannis Bellos: 4. Platz Seitpferd, 5. Platz Boden, 6. Platz
Ringe, 8. Platz Barren, 6. Platz Ringe und Reck.

Dionisis Bellos: 1. Platz Sprung, 7. Platz Ringe, 8. Platz
Reck, 10. Platz Boden, 11 Platz Barren.

Noah von Hörsten: 5. Platz Boden, 6. Platz Reck.

der jüngste Turner im gesamten Starterfeld: Noah von Hörsten

Gemeinsames Treffen der Berger und Wietzer Turner

Wie schon im letzten Jahr trafen sich gut 40 Turner aus Bergen und aus Wietze, um gemeinsam ein schönes Wochenende zu verbringen. Leider klappte es diesmal aus organisatorischen Gründen nicht, erneut nach Hannover in den Trampolinpark zu fahren. Also wurde kurzum unsere Sporthalle in Bergen zu einer Trampolinhalle umfunktioniert. Neben den beiden großen Eurotramps wurde auch ein Doppelmini und ein Minitrampolin aufgebaut. Zudem kamen auch unser Airtrack und die Trampolinlonge zum Einsatz.

Bei bestem Wetter ging es dann am Abend noch zum Berkwerk um dort gemeinsam zu grillen und zu essen, um sich dann gestärkt nochmals bis in den späten Abend hinein auf den Trampolinen auszutoben.

viel Spaß beim gemeinsamen Trampolinspringen

Meisterschaften der Turner im Mehrkampf

An zwei Wettkampftagen wurden wieder die besten Turner der Region im Mehrkampf ermittelt. Vom TuS Bergen gingen insgesamt 12 Teilnehmer an den Start und konnten 4 erste Plätze für sich verbuchen.

Grade für unseren jüngsten Turner war dieser Wettkampf ein schöner Erfolg.  Michel Habermann im JG 2012 sowie Dionisis Bellos im JG 2011 zeigten sehr gute Leistungen an den Geräten und erturnten sich so jeweils den ersten Platz.

Dionises am Reck

Aber auch unsere älteren Turner waren auf dem Wettkampf gut vertreten. So schaffte es in diesem Jahr Felix Berger im JG 2005 als erstplatzierter das Siegerpodest zu betreten und auch unser Neuzugang Ben Krebs im JG 2007 erreichte mit sauber geturnten Übungen einen ersten Platz.  

Das größte Starterfeld stellte der JG 2010. Auch sind die meisten Turner des TuS Bergen hier vertreten. Hier verpasste leider in diesem Jahr unser Turner René Pohl ganz knapp mit einem minimalen Rückstand von nur 0,3 Punkte den ersten Platz. Und auch die weitern Platzierungen gingen an die Turner des TuS Bergen.

Mattis Am Boden

Die Ergebnisse:

JG 2012:             

Michel Habermann – 1. Platz

JG 2011:             

Dionisis Bellos – 1. Platz

JG 2010:             

René Pohl – 2. Platz, Max Bartels – 3. Platz, Mattis Stangenberg – 4.Platz, Ioannis Bellos – 5. Platz, Til Habermann – 6. Platz, Leo Stangenberg – 8.Platz, Mattis Jablonski – 9. Platz, Max von Hörsten – 13. Platz

JG 2007:              

Ben Krebs – 1. Platz

JG 2005:              

Felix Berger – 1. Platz

Schöner Saisonabschluss

Zum Jahresende folgten 12 unserer Turner der Einladung zum Vergleichswettkampf nach  Munster, welcher für die Turnkreise Heidekreis, Celle und Uelzen ausgeschrieben war.

Die Turner absolvierten einen Mehrkampf an vier bzw. sechs Geräten. Auch hatten die Turner erstmalig die Möglichkeit anstatt den vorgegebenen Pflichtübungen eine Kür zu turnen.

Zudem wurden an den sechs einzelnen Geräten der beste Turner des gesamten Wettkampfs ermittelt. Damit auch gegenüber den älteren Turnern die jüngeren Turner eine Chance haben, wurden hierfür prozentual vom jeweiligen Ausgangswert die wenigsten Abzüge ermittelt. Und so waren alle Turner gespannt, ob sie einen der sechs Pokale gewinnen können.

Kurzentschlossen turnte Jost Nickel das erste Mal einen Kür-Wettkampf und erreichte im Jahrgang 2002/2003 souverän den 1. Platz.

Und auch bei unseren jüngeren Turnern konnte sich erneut René Pohl mit einem 1. Platz im Jahrgang 2010/2009 im mit 12 Teilnehmern größten Starterfeld behaupten.

Und voller Stolz haben drei unserer Turner den Pokal als Gerätebester in Empfang nehmen können.

So bekam Max Bartels als bester Turner am Sprung verdient den Pokal überreicht. Max ist mit Abstand der jüngste Turner, welcher einen perfekten Sprung über den Sprungtisch gezeigt hat. Auch Felix Berger erhielt einen Pokal für eine sauber geturnte Übung als bester am Seitpferd. Und nicht zuletzt empfing voller Freude Mattis Stangenberg für eine tolle Übung als bester Turner am Reck einen Pokal.

Stolze Pokalgewinner: Mattis Stangenberg, Felix Berger und Max Bartels

Aber auch alle anderen Turner des TuS Bergen zeigten auf dem Wettkampf tolle Leistungen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

JG 2011 und jünger:

Dionisis Bellos – 3. Platz, Julian Jaglowski – 4. Platz

JG 2010/2009:

René Pohl – 1. Platz, Mattis Stangenberg – 2. Platz, Leo Stangenberg – 5. Platz, Max Bartels – 6. Platz, Ioannis Bellos – 8. Platz, Mattis Jablonski – 9. Platz, Max von Hörsten – 12. Platz

JG 2006/2005:

Felix Berger – 2. Platz, Nelson Sibby – 4. Platz

JG 2003/2001:

Jost Nickel – 1. Platz

Die Turner des TuS Bergen in Munster

Gerätefinale der Turner 2018

In Bergen fand in eigener Halle das diesjährige Gerätefinale der männlichen Gerätturner der Turnkreise Celle und Heidekreis statt um die besten Turner an den einzelnen Turngeräten zu ermitteln. Zum Wettkampf angetreten waren Turner aus Bergen, Wietze, Vorwerk, Soltau und Schneverdingen. Leider fehlten in diesem Jahr die Turner aus Munster. Und so stellte der TuS Bergen mit insgesamt 15 Turner mit Abstand das größte Starterfeld an diesem Wettkampftag. Für fast die Hälfte der Turner des TuS Bergen war es auch die erste Teilnahme an einem Gerätefinale. Und das zusätzlich vor dem Wettkampf angesetzte Training hat sich dann auch gelohnt. Insgesamt 19 erste, 14 zweite und 11 dritte Plätze konnten die Turner aus Bergen für sich verbuchen. Und auch alle übrigen Platzierungen runden den tollen Erfolg für den TuS Bergen ab.

Die Turner des Tus Bergen beim Gerätefinale 2018, hier mit ihrem Trainerassistenten Andree Stangenberg (links): hintere Reihe: Felix Berger, Til Habermann, Nelson Sibby, Bennet Nickel, Max von Hörsten, Julian Jagtowski Max Bartels und Jost Nickel. Vordere Reihe: Mattis Jablonski, Leo Stangenberg, Dionisis Bellos, Mattis Stangenberg Michel Habermann Ioannis Bellos und René Pohl.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

WK1 (JG 2011 und jünger):

Dionisis Bellos:

  1. Platz Boden und Sprung, 5. Platz Reck.

Michel Habermann:

  1. Platz Ringe und Reck, 3. Platz Boden und Barren, 5. Platz Sprung.

Julian Jagtowski:

  1. Platz Sprung und Reck, 4. Platz Boden und Barren.

 WK2 (JG 2010/2009):

Mattis Stangenberg:

  1. Platz Ringe und Barren, 2. Platz Boden, Seitpferd und Reck, 4. Platz Sprung.

Max von Hörsten:

  1. Platz Boden, 8. Platz Barren und Sprung, 9. Platz Reck.

Til Habermann:

  1. Platz Sprung, 3. Platz Boden, 6. Platz Barren, 7. Platz Seitpferd, Ringe und Reck.

Leo Stangenberg:

  1. Platz Barren, 3. Platz Reck, 5. Platz Boden und Ringe, 6. Platz Seitpferd und Sprung.

Mattis Jablonski:

  1. Platz Reck, 2. Platz Ringe, 3. Platz Boden, 4. Platz Seitpferd und Barren, 5. Platz Sprung.

Ioannis Bellos:

  1. Platz Sprung, 3. Platz Reck, 5. Platz Seitpferd, 6. Platz Boden, 7. Platz Barren, 8. Platz Ringe.

René Pohl:

  1. Platz Boden, Seitpferd und Barren, 3. Platz Sprung, 4. Platz Reck, 6. Platz Ringe.

Max Bartels:

  1. Platz Seitpferd und Ringe, 4. Platz Boden, 5. Platz Barren, 6. Platz Reck, 7. Platz Sprung

WK3 (JG 2008/2007):

Bennet Nickel:

  1. Platz Barren, 6. Platz Sprung und Reck.

 WK 4 (JG 2006/2005):

Felix Berger:

  1. Platz Boden, Seitpferd, Sprung, Reck, Ringe und Barren.

Nelson Sibby:

  1. Platz Boden, Sprung, Reck und Barren.

 WK6 (JG 2002 und älter):

Jost Nickel:

  1. Platz Boden, Seitpferd, Sprung, Reck, Ringe und Barren.

Erlebnisreiches Wochenende für die Turner

Am letzen Wochende vor den Sommerferien haben sich die Turner des TuS Bergen mit den Turnern des TSV Wietze zusammengetan um ein gemeinsames tolles Wochenende zu verbringen. Höhepunkt war der Besuch der Superfly-Trampolinhalle in Hannover.

Die Teilnehmer aus Bergen und Wietze in Hannover

So trafen sich die 17 Teilnehmer aus Bergen bereits am Samstag gegen Mittag um mit zwei Vereinsbussen nach Wietze zu fahren. Dort angekommen wurden in der Sporthalle erst einmal die Schlafplätze gesichert. Am Nachmittag wurden gemeinsame Spiele durchgeführt, bevor es dann endlich los nach Hannover zur Superfly-Trampolinhalle ging.

Am Abend wurde in Wietze noch gegrillt und  unter anderem auch noch eine Nachtwanderung durchgeführt. Die Teilnehmer konnten sich auch weiter mit Ballspielen und am aufgebauten Trampolin sowie dem Airtrack austoben, bevor dann irgendwann mitten in der Nacht das Licht ausging.

Am nächsten morgen wurde gemeinsam gefrühstückt und bis zur Abreise am Mittag in der Halle weiter fleißig rumgetobt.Allen Teilnehmern aus Bergen und auch aus Wietze hat dieses Wochenende sehr viel Spaß gemacht und wir sind uns jetzt schon sicher dieses im nächsten Jahr zu wiederholen.

Neue Reckanlage für die Turnabteilung

Bereits Ende des letztes Jahres wurde eine neue Reckanlage für die Turnabteilung des TuS Bergen angeschafft. Das Spannreck ist von 80 cm bis zu 300 cm universell höhenverstellbar, sodass auch schon unsere jüngeren Turner das Gerät zu ihren Übungszwecken nutzen können.

Die Turnabteilung bedankt sich nochmals beim Vorstand des Vereins, sowie bei unseren Sponsoren, den jeweiligen Inabern der Hirsch-Apotheke und der Löns-Apotheke in Bergen, welche die Anschaffung mit einer großzügigen Spende unterstützt haben.

Bernd Nasilowski (rechts) von der Hirsch-Apotheke Bergen freut sich gemeinsam mit dem 1. Vorsitzenden Horst Liedke und der Abteilungsleiterin Anja Dageförde-Buhl sowie den Trainern und Turner über das neue Spannreck.