Silber bei den Landesmeisterschaften Winterwurf 14.1.2018 für Marvin Rullmann

Marvin Rullmann gewinnt Silber bei Landesmeisterschaften

Am vergangenen Wochenende fanden bei winterlichen Temperatur und eisigem Wind die Landesmeisterschaften im Winterwurf in Bremen statt. Vom Mehrkampfteam der LG Celle-Land war Marvin Rullmann (U18) am Start.

Für das Wurftalent war es der erste Wettkampf mit den schwereren Wurfgeräten der Altersklasse U18. Die Gewichte erhöhen sich im Diskuswurf um 500g auf jetzt 1,5kg und im Speerwurf um 100g auf mittlerweile 700g.

Das Highlight für Marvin war an diesem Tag der Diskuswettbewerb, wo er mit 32,21m die Silbermedaille gewann und damit die bisher beste Platzierung seiner Laufbahn bei Landesmeisterschaften erreichte. Marvin begann den Wettkampf etwas holprig, ehe er zum Ende des Vorkampfes im dritten Versuch nach einem technisch guten Abwurf seine beste Leistung des Tages erzielte. Im Anschluss war eine Steigerung für Marvin leider nicht mehr möglich, was sicher auch den immer kälter werdenden Temperatur geschuldet war.

Den Speerwurf beendete Marvin noch auf einen für ihn guten fünften Rang. Insgesamt war er mit den ersten Winterwurfwettkampf des Jahres 2018 sehr zufrieden.

Sein Trainer Björn Lippa war sehr positiv gestimmt. „Marvin hat sich heute für seinen Fleiß im Training mit der Silbermedaille belohnt.“ Bis zu den Norddeutschen Meisterschaften Mitte Februar soll  noch verstärkt am Drehrhythmus und der Abwurfsteuerung gearbeitet werden.

 

Hallensportfest in Hannover 7.1.2017

Gute Generalprobe für die Landesmeisterschaften

Am vergangenen Wochenende startete das Mehrkampfteam der LG Celle-Land mit Marie Dehning Sina Otte, Jonah Helms, Marvin Rullmann und dem Läufer Daniel Warnecke beim Hallensport in Hannover. Gute zwei bzw. drei Wochen vor den Landesmeisterschaften zeigten sich die Athleten in guter Form.

Als erste Disziplin standen für Marie, Sina und Jonah die 60m Hürden auf dem Programm. Marie sprintete nach gutem Start und einem kleinen Strauchler nach der letzten Hürde in 9,64s zur neuen Bestzeit. Sina und Jonah liefen in ihren ersten Hürdenrennen in der U18 bzw. U16 in 10,63s und 10,70s ebenfalls neue pers. Bestzeiten.

Im anschließenden 60m Sprint konnten die jungen Mehrkämpferinnen ihre guten Sprintqualitäten unter Beweis stellen, Marie 8,24s und auch Sina in 8,75s erzielten gute Zeiten. Mit einer tollen neuen Bestzeit von 8,47s konnte Jonah aufwarten. Trainingspartner Marvin war mit seinen 8,08s nicht ganz zufrieden.

Nach einem langen Wettkampftag war für Marie noch der Weitsprung zu absolvieren und auch hier konnte das Mehrkampftalent mit 5,16m ihre derzeit sehr gute Form bestätigen. Ebenfalls einen guten Weitsprungwettkampf zeigten Jonah mit 4,45m und Sina mit 4,32m.

Daniel am Start

Daniel lief in seinem ersten 400m-Rennen unter dem Hallendach gleich eine neue Bestzeit in 52,12s.

Trainer Björn Lippa ist mit dem bisherigen Verlauf der Hallensaison sehr zufrieden und wird mit seinen Athleten in den nächsten Wochen noch an einigen technischen Details arbeiten. Den Landesmeisterschaften Mitte und Ende Januar in Hannover sieht man mit einem guten Gefühl entgegen

Sportlerwahl 2017 der Celleschen Zeitung

Super !!!!    Stimmt bitte für unsere Athleten im Einzel weiblich (Marie) und die Mannschaft LG Celle-Land/TuS Bergen Leichtathletik ab, Die Stimmzettel sind hin und wieder in der CZ, es soll auch online und per Telefon gehen. Die Stimmzettel nehmen wir in der Abteilung gern entgegen und leiten sie weiter. Danke !

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr

Die Tanzsportabteilung wünscht allen Besuchern dieser Seite
ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes Jahr 2018.

Dance 4Two
Ihr habt Spaß an Musik & Bewegung? Dann seid ihr bei uns richtig!
Wir, die TSA, starten am 17. Januar mit einer neuen Anfänger- und Wiedereinsteigergruppe für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene im Bereich Standard & Latein. Getanzt werden die Tänze des Welttanzprogramms aber auch Party- und Spaßtänze umfasst unser Programm. Mit dem Erlernten schwingt ihr bald das Tanzbein auf Feten und Familienfeiern. Mitmachen kann jeder – Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Trainiert wird immer mittwochs in der Zeit von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Schule im Amtland in Bergen.
Nähere Auskünfte und Anmeldung sehr gerne unter 05051/1440.

Tanzen ist träumen mit den Beinen!
Ingeborg Bachmann

Der Weihnachtsmann war da !!!!!!

Jahresabschlußtraining
Das letzte Hallentraining in diesem Jahr! Die letzten Runden über Hindernisse, Hürden, auf die Weitsprungmatte und durch die Slalomstangen und dann…….dann stand da plötzlich der Weihnachtsmann !!!!
Ab jetzt ist in den Ferien samstags und mittwochs nur noch das Cosstraining, Den Plan habt ihr ja. Wir wünschen euch ein schönes und fröhliches Weihnachtsfest und alles Gute und viel Erfolg im neuen Jahr.

 

Vorweihnachtskriterium in Stadtallendorf

vlnr: Björn Lippa mit Kaya, Marvin, Esther, Marie und Sina

Berger Mehrkämpfer überzeugen in Hessen

Wie auch schon in den vergangenen Jahren fuhr das Mehrkampfteam der LG Celle-Land am dritten Adventswochenende ins hessische Stadtallendorf um sich dort beim 34. Vorweihnachtskriterium der starken Konkurrenz aus Hessen zu stellen. Auch in diesem Jahr zeigten sich Marie Dehning (W14), Esther Boeijink, Sina Otte, Kaya Krüger (alle W15) und Marvin Rullmann (M15) mit einigen neuen Bestleistungen gut gerüstet für anstehenden Landesmeisterschaften Ende Januar in Hannover.

In sehr starker Form präsentiert sich aktuell Marie, die mit herausragenden 5,51m im Weitsprung eine neue persönliche Bestleistung erzielen konnte und mit 8,19s im 60m Sprint ebenfalls eine neue pers. Bestleistung aufstellte. Auch mit 9,75m im Kugelstoßen konnte die Athletin des TuS Bergen überzeugen, allerdings war sie nach Anlaufschwierigkeiten und 1,48m im Hochsprung nicht ganz zufrieden.
Ihre Trainingspartnerin Esther stellte mit 1,54m im Hochsprung ihre Bestleistung ein und kam mit 5,38m im Weitsprung sehr dicht an ihre Bestmarke heran. Neue pers. Bestleistungen stellte sie allerdings im 60m Sprint in 8,66s und im Kugelstoßen mit 8,86m auf.
In den Reigen der vielen neuen Bestleistungen konnte sich auch Sina mit einreihen. Im Kugelstoßen zeigte sie mit 10,44m einen wirklich tollen Wettkampf und übertraf zum ersten Mal die 10m Marke. Auch im Hochsprung mit 1,40m im 60 m Sprint in 8,79s stellte sie weitere persönliche Bestleistungen auf.
Marvin konnte an diesem Wochenende nicht sein ganzes Potential abrufen und blieb mit 8,02s im 60m Sprint und 11,71m im Kugelstoßen etwas unter seinen Möglichkeiten.
Ebenfalls war Kaya mit 2:47min über die 800m und auch mit den 3,81m im Weitsprung nicht ganz zufrieden.
Einen toller Abschluss der Veranstaltung war die 4x100m Staffel der weiblichen U16. Hier liefen die vier Mädels in der Besetzung Sina, Esther, Kaya und Marie nach tollen Sprintleistungen und schnellen Wechseln auf einen hervorragenden 3. Platz.
Alle Athleten zeigten nach gut 2 Monaten der Saisonvorbereitung mit ihrem Trainer Björn Björn Lippa schon ein hohes Wettkampfniveau. Hierauf lässt sich in den nächsten Wochen weiter aufbauen und, wenn alle gesund und verletzungsfrei bleiben, einen optimistischen Blick in die Saison 2018 wagen.

Hallensportfest Hannover 10.12.2017

Mehrkampfteam LG Celle-Land überzeugt mit guten Leistungen zum Auftakt der Hallensaison

vlnr: stehend: Marvin, Esther, Björn, vorn Kaya, Marie und Sina

Zum Auftakt der Leichtathletiksaison 2017/2018 startete das Mehrkampfteam mit Marie Dehning (W14), Esther Boeijink, Sina Otte, Kaya Krüger (alle drei W15), Marvin Rullmann (M15) und Läufer Daniel Warnecke (U20) beim Hallensportfest in Hannover.

Allen voran präsentierte sich Marie in sehr guter Frühform und konnte sich über den 60m Hürden in 9,65s um 0,4 Sekunden und im 60m Sprint in 8,27s um gut 0,3 Sekunden ihre persönlichen Bestzeiten verbessern. Auch im abschließenden Weitsprung erzielte das Mehrkampftalent mit 5,31m eine tolle Weite und verpasste ihre persönliche Bestleistung nur denkbar knapp.

Trainingspartnerin Esther konnte in 10,25s über die 60m Hürden eine sehr gute Zeit erzielen. Weiter verbesserte sie ihren Hausrekord im 60m Sprint auf 8,71s und erzielte mit 5,18m im Weitsprung eine sehr gute Weite.

Sina lief Bestzeit in 10,31s über die 60m Hürden und in 8,80s im 60m Sprint und entsprach auch mit den 4,32m im Weitsprung ihren Erwartungen.

Marvin lief mit 8,08s über den 60m Flachsprint eine für ihn gute Zeit.

Ebenfalls zufrieden war Kaya mit den 9,88s im Sprint über die 60m und den 3,78m im Weitsprung.

Daniel am Start

Daniel Warnecke konnte sowohl mit 7,63s über die 60m und mit 24,08s über die 200m überzeugen.

DTSA-Abnahme 2017

Am Samstag dem 04. November fand unsere diesjährige Prüfung zur Abnahme zum Deutschen Tanzsportabzeichen statt. Die Prüferin vom Niedersächsischen Tanzsportverband, Frau Elke Detmers (Foto: 1. stehend von links), prüfte insgesamt 36 teilnehmende Tänzerinnen und Tänzer in den Kategorien Standard & Latein und Line Dance. Die teilnehmenden Paare in Standard & Latein bestanden mit einer sehr guten Leistung 6x Gold mit Kranz als Wiederholung. Im Line Dance führten ebenfalls sehr gute und starke Leistungen besonders im Anfängerbereich, zu 1x Bronze, 3x Silber, 5x Gold, 11x Gold Wiederholung und 10x Gold mit Kranz. Mit einem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen klang ein schöner und erlebnisreicher Nachmittag aus.

Marie hält Deutschen Rekord im Speerwurf

Marie Dehning hält Deutschen Rekord

Die zwei haben allen Grund zum Strahlen

Marie in ihrer Paradedisziplin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Ende einer langen Leichtathletiksaison veröffentlicht der Deutsche Leichtathletik-Verband seine Rekordlisten, im Jugendbereich Jahrgangsbestleistungen, sowie die Bestenlisten der Saison.

Als erste Athletin in der Geschichte der LG Celle-Land/TuS Bergen wurde Marie Dehning (W14) in diese Rekordliste aufgenommen. Mit ihrem Speerwurf von 47,52m bei den diesjährigen Landesmeisterschaften in Verden warf das Mehrkampftalent das 500g schwere Wurfgerät soweit wie bisher noch keine Athletin der Altersklasse W14. „Dieser Rekord ist für Marie ein tolle Auszeichnung und ist eine Belohnung für ihre fleißige Trainingsarbeit“ sagte ein sehr zufriedener Trainer Björn Lippa.

 

Weiter zeigt die aktuelle Deutsche Bestenliste die Vielseitigkeit der jungen Athletin. So belegt Marie den ersten Platz im Speerwurf bei der W14 und den zweiten Platz bei den ein Jahr älteren Athletinnen des Jahrgangs W15. Ebenso zählt sie mit dem vierten Platz im Siebenkampf (3.780 Punkte) und den beiden sechsten Plätzen im Weitsprung (5,42m) und Blockmehrkampf Sprint/Sprung (2.689 Punkte) zur deutschen Spitze und auch eine Top 30 Platzierung über die 100m (12,79s) können sich wirklich sehen lassen.

Die Siebenkampfmannschaft mit Sina Otte, Marie Dehning und Esther Boeijink

Eine weitere tolle Platzierung ist der 13. Platz der Siebenkampfmannschaft der U16 mit Marie Dehning, Esther Boeijink und Sina Otte mit der Gold-Punktzahl (10.079 Punkte) der Landesmeisterschaften in diesem Jahr in Bad Harzburg.

Ebenso einen starken 13. Platz belegt Max Dehning (M13) im Speerwurf mit seinem Goldwurf von den Landesmeisterschaften (45,75m) bei den ein Jahr älteren Athleten der Altersklasse M14.

„Insgesamt blicken wir auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2017 zurück und die Erfolge unseres Mehrkampfteams mit einem 6. Platz bei den Deutschen Meisterschaften, 2 Silbermedaillen bei den Norddeutschen Meisterschaften und 12 Medaillen bei den

Max Dehning

Landesmeisterschaften, darunter 9x die Goldmedaille, sind wirklich herausragend“, zog Björn Lippa die positive Bilanz für das abgelaufene Wettkampfjahr.

TuS stellt sich vor am 5..11.2017 in der Heisterkamphalle

„TuS stellt sich vor“

Unter diesem Motto wurde die letzte große Veranstaltung im Rahmen der 150-Jahr-Feier des TuS Bergen in der Heisterkamphalle sportlich gestaltet.

Rund 500 Zuschauern wurde ein  abwechslungsreiches Programm von 18 Gruppen dargeboten.

212 Sportler im Alter zwischen 1 ½ bis 80+ Jahren gaben unter Anleitung ihrer Übungsleiter/Innen einen interessanten Einblick in die Trainingsstunden von Badminton, Volleyball, Tischtennis, Turnen (7 Gruppen), Leichtathletik (2 Gruppen), Line Dance, Wassergymnastik, Qigong/Rückenfit, Handball und Jazz Dance (2 Gruppen).

Viele zusätzliche Trainingseinheiten wurden eingelegt, um einen reibungslosen Ablauf des Nachmittags zu garantieren. Das Programm war straff gehalten, sodass jede Gruppe nur einen Zeitrahmen von 10 Minuten hatte.

Die jüngsten Turnkinder aus der Eltern/Kind-Gruppe meisterten unbekümmert den aufgebauten Parcours, genauso quirlig waren die Kids beim Kinderturnen. Die männlichen und weiblichen Gerätturner zeigten ihr Können auf verschiedenen Geräten und es ist bemerkenswert, dass sich eine Jungen-Anfänger-Gruppe gefunden hat und mit Begeisterung übt.

Die Seniorengymnastik führte einen Tanz mit dem Regenschirm zu dem Lied „Singing in the Rain“ auf und die Qigong/Rückenfit Gruppe zeigte Übungen zur Entspannung.

Von der Wassergymnastik sahen wir eine „Trockengymnastik“ nach dem Lied „Pack die Badehose ein“, führten sie eine Parodie mit Flossen, Schwimmringen, Hanteln und Schwimm-Nudeln auf.

Die Badminton-, Volleyballer- und Tischtennis – Spieler stellten in einer kurzen Darstellung ihr Trainingsprogramm vor.

Die Leichtathleten zeigten die Vielfalt des Springens. Es ging über Hürden, Hindernisse und dann der Weitsprung auf eine Weichbodenmatte. Der Ballwurf kommt in den Übungseinheiten auch nicht zu kurz, es wurde gezeigt, dass man mit einem Vortex – wenn man weit werfen kann – auch Geräusche erzeugen kann.

Das Leichtathletik-Mehrkampfteam zeigte eine Aufwärmphase und dann Kugelstoßen und den Hürdenlauf.

Die Line Dance-Gruppe hatte an dem Nachmittag drei Auftritte und sie konnten so mehrere Tänze vorstellen .Die Jazz Dance Gruppe trat mit zwei Gruppen auf. Die Erwachsenen-Gruppe zeigte eine anspruchsvolle Darbietung und bei der Schülergruppe sah man, dass die Bewegung zur Musik Spaß gemacht hat.

Ein herzliches Dankeschön an die Hauptorganisatorin Brigitte Prinzhorn, die zahlreichen Trainer und Übungsleiter/Innen, sowie an den Moderator Peter Much und an die zahlreichen Spender für das Büffet.