Line Dance Workshop im TuS Bergen

Die Tanzsportabteilung lädt zu einem Line Dance Workshop ein.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Ein Partner wie bei den Gesellschaftstänzen Standard & Latein wird nicht benötigt.
Getanzt wird nicht nur zu Country & Western Musik  sondern zum Beispiel auch zu Pop/Rock-Musik aus der „guten alten Zeit“.
Line Dance ist ein idealer Fitness-Sport der nicht nur die rhythmische Bewegung fordert sondern auch die Muskulatur und das Koordinationsvermögen. Wie in anderen Tanzarten werden auch hier die Gesundheit und das Wohlbefinden gefördert. Denn Tanzen kann die Leistung unseres Gehirns maximal fördern, das Demenzrisiko senken und ist daher für jede Altersgruppe geeignet.

Unser WS umfasst 3×90 Minuten, jeweils montags vom 18. November bis zum 02. Dezember,
in der Zeit von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr, und findet in der Bogensporthalle im Koppelweg 21A in Bergen statt.

Anmeldungen und nähere Infos gerne unter 05051 / 913569.

DRINGEND – Nachfolger(in) gesucht – DRINGEND

Da unsere Hip Hop Trainerin Bergen aus beruflichen Gründen verlassen mußte benötigen wir, vierzehn jugendliche im Alter 10 bis 16 Jahren, dringend eine interessierte und engagierte Person, die uns in HIP HOP trainieren möchte. Unser Training findet immer dienstags in der Zeit von 16:15 Uhr bis 17:15 Uhr in der Aula der Anne-Frank-Schule in Bergen statt.
Nähere Informationen erhaltet ihr bei unserer Abteilungsleitung,
Daniela Much Tel. 05051/1440 oder per e-mail unter  p.much@yahoo.de

Im Dauerregen zum Erfolg!

Bild zu Im Dauerregen zum Erfolg! (19.7.2012 )
Kreismeisterschaften der SchülerInnen U 10 – U 16 im Mehrkampf in Lachendorf 

Der Regen verdarb den Spaß an den Wettkämpfen um die Kreismeisterschaft. Dennoch scheuten sich die jungen Athleten nicht, ein erfrischendes Bad nach dem Flug über die Hochsprungmatte zu nehmen oder in der nassen Weitsprunggrube zu landen.

Marie Dehning U 1O und Nala Olshausen U 12 waren die erfolgreichsten Athletinnen bei den Mehrkämpfen. Nachdem sie schon bei den Schulwettkämpfen des Kreises geglänzt hatten, behaupteten sie sich auch bei den Kreismeisterschaften und verteidigten ihren Titel aus dem Vorjahr. Beide Mädels überzeugten im Dreikampf mit ihrer Weitsprungleistung von 3,59 m und 3,74 m. Zusätzlich startete Nala Olshausen im Vierkampf und holte auch hier den Titel. Schnellstes Mädel im Sprint war Sina Otte mit 8,4O sec, die im Drei- und Vierkampf Platz fünf belegte. Veronique Quednau U 10 erkämpfte sich Platz 3 und damit die Bronzemedaille. Marie-Louise Mechler und Annika Brammer vervollständigten das Feld.
Marie Dehning (8,41-3,59-25,00-1073 P.)
Veronique Quednau (8,63-2,93-21,00- 914 P.)
Nala Olshausen (8,65-3,74-29,50-1116 P.-13763 P.)
Sina Otte (8,40-3,35-22,5m-1014 P.- 0,98-1174 P.)

Jana Otte U 14 freute sich im Dreikampf über die gute Weitsprungleistung von 4,12 m und die Silbermedaille. Durch den Vierkampf kam noch eine Bronzemedaille hinzu (11,22-4,12-19,50-1230 P.-1,14-1413 P.).
Die größte Überraschung des Tages bot aber Max Dehning U 10, der im Schlagballwerfen mit 30,50 m einen großen Vorsprung herausholte und auch nach drei Disziplinen die Nase vorn hatte.In dem großen Teilnehmerfeld erkämpfte sich der siebenjährige Marc Danneberg einen guten vierten Platz vor seinen Vereinskameraden Jonah Helms und Mattis Bothe auf den Plätzen fünf und acht.
Max Dehning ( 9,70- 2,65-30,50-662 P.)
Marc Danneberg (10,12-2,49-21,50-527 P.)
Jonah Helms ( 9,55- 2,60-15,00-517 P.)
Mattis Bothe (10,32-2,61-15,00-462 P.)

Maximilian Mechler konnte seine Titelsammlung erweitern und gewann im Dreikampf Gold und im Vierkampf bestieg er als Zweiter das Treppchen. Jonathan Meyer-Bothling bestach besonders durch seine Weitsprungleistung von 3,81 m und erreichte im Drei- und Vierkampf Patz vier.
Maximilian Mechler (11,99-3,43-34,50–911 P.-1,14-1244 P.)
Jonathan Meyer-Bothling ( 8,32-3,81-34,50- 966 P.-1,12-1237 P.)

Jonas Rehwinkel und Daniel Warnecke (beide U 16) kamen im Vierkampf mit 1633 und 1402 Punkten auf die Plätze vier und sechs.

Das Foto zeigt Athleten der LG Celle-Land bei den Kreismeisterschaften

„Hot Boots“ beim Sommerfest im Wasserschlösschen

Bild zu "Hot Boots" beim Sommerfest im Wasserschlösschen (14.7.2012 )Am 29.06.2012 feierte das Altenpflegeheim der Diakonie in Hermannsburg sein diesjähriges Sommerfest. Beim bunten Rahmenprogramm mit viel Musik und kulinarischen Köstlichkeiten wurden alle Anwesenden bestens unterhalten. Die Linedance Gruppe der Tanzsportabteilung des TUS Bergen „Hot Boots“ sorgte mit schwungvollen Tänzen zu Country Musik für ausgelassene Stimmung. Begeistert äußerten sich einige Gäste sie hätten am liebsten gleich mitgetanzt.