„WET BOOTS“ trotzen eiskalter Medem

30. Adventsfackelschwimmen am 30.11.2013 in Otterndorf

Seit 1983 steigen die Teilnehmer in ihren Neoprenanzügen pünktlich zum Adventsbeginn ins kühle Nass. Bei sechs Grad Wassertemperatur war dieser Gang auch in diesem Jahr ein kaltes Vergnügen.
64 Schwimmer sorgten auf der Medem für eine vorweihnachtliche Atmosphäre. Nach dem traditionellen Fackelmarsch trauten sie sich in die kalten Fluten. Mit Fackeln und bunt geschmückten Begleitfahrzeugen ging es im Wasser – vorbei am menschengefüllten Marktplatz – dem Ziel entgegen.
Für besonderes Aufsehen sorgte die Gruppe des Nordholzer Marinefliegergeschwaders 5. Diese zogen einen mehrere Meter langen Drachen durch das Medemwasser. Mit Handfackeln ließen sie diesen immer wieder in einem bedrohlichen, hellroten Licht erscheinen. Dem Drachen war es sogar möglich Feuer zu spucken. Die „Wet Boots“ unserer Tanzsportabteilung präsentierten ebenfalls ein sehenswertes Objekt, wenngleich unsere Heidelandschaft, deutlich harmloser daherkam.
Bei der 30. Veranstaltung dieser Art waren neben den Vertretern der TSA im TuS Bergen die „Fishtown“ Taucher aus Bremerhaven, die Aquanautic-Taucher aus Hamburg, die Hamelner Feuerwehrtaucher sowie Teilnehmer der Otterndorfer und Bremerhavener DLRG mit von der Partie.