Volleyballdamen holen einen Punkt in Groß Buchholz

Die Volleyballerinnen mussten sich mit 2:3 geschlagen geben.

Im ersten Satz gegen den MTV Groß Buchholz stand es nach einem deutlichen 9:3 Vorsprung für die SG Bergen-Wietzendorf plötzlich 10:10. Der MTV stand gut in der Abwehr und holte sich den Satz über 18:18 mit 25:22.

Im zweiten Satz spielten beide Mannschaften auf Augenhöhe, jedes Team kämpfte sich nach einem Rückstand wieder heran. Zum Satzende stand es knapp 26:24 für die Wietzendorferinnen.

Den dritten Durchgang startete Karen Schledermann mit guten Angaben zum 6:1 für die SG. Dank besserer Ballannahmen zu den Stellerinnen hielten die Bergerinnen den Vorsprung und gewannen den Satz über 15:8 mit 25:15.

Im vierten Satz schien bis zum 10:12 für den MTV noch alles möglich zu sein, jedoch ließ die Konzentration der SG nach. Groß Buchholz spielte viele Bälle hinter den Block und gewann über 17:11 mit 25:18.

Auch Durchgang fünf blieb spannend: Die SG lag beim Seitenwechsel knapp mit 8:7 vorn. Dann punktete der MTV und es stand 13:11 für Groß Buchholz. Auch dieser Satz ging mit 15:12 an den MTV.

SG Bergen-Wietzendorf: Frauke Bangemann, Cathrin Michaelis, Maike Penshorn, Christiine Renner, Dörte Rüter, Imke Schernikau, Karen Schledermann, Britta Lenz