Linedance-Gruppe „Hot Boots“

Vor 1,5 Jahren wurde in der Sparte „Tanzen“, nach zwei erfolgreichen Workshops, eine Linedance-Gruppe mit dem Namen „Hot Boots“ unter der Leitung von Steffi Krüger gegründet. Rund 35 Mitglieder sind der Gruppe beigetreten. Aufgrund erhöhter Nachfragen findet in diesem Jahr ein weiterer Workshop, für Teilnehmer ohne Vorkenntnisse geeignet, statt. Getanzt wird in verschiedenen Tanzformen, überwiegend in Reihen (lines) hintereinander, aber auch in Kreisform oder sich gegenüberstehend (contra). Die Musik gestaltet sich abwechslungsreich nach lateinamerikanischen, irischen, rockigen und aktuellen Hits. Besonders beliebt ist natürlich klassische Countrymusik, nach der hauptsächlich getanzt wird.

Die „Hot Boots“ lassen Andere gerne an ihrer Begeisterung für diese Tanzform teilhaben. So begeisterten sie im letzten Jahr mit Darbietungen auf öffentlichen Bühnen und sorgten vielerorts für gute Stimmung. Auch in diesem Jahr sind wieder mitreißende Auftritte auf öffentlichen Veranstaltungen wie z.B. dem Hermannsburger Schützenfest, sowie auf Familienfesten und im Seniorenheim geplant. Weitere Projekte der Linedancer in diesem Jahr sind die Abnahme des DTSA sowie eine Erweiterung des Trainingsprogramms nach den Sommerferien:
Anfängergruppe, Trainingszeit von 18:00 – 19:30 Uhr, jeweils montags
Fortgeschrittene, Trainingszeit von 20:00 – 21:30 Uhr, jeweils montags
Außerdem bekommen Kinder im Alter zwischen 8-13 Jahren während der Ferienpassaktion die Möglichkeit Linedance kennen zu lernen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.