„HOT BOOTS“ unterstützen Aktion “Scheiß Krebs”

The Longest Line in Bleckede 2013

Ausgerichtet von der Line Dance Gruppe  „Bleck City Bandits“ fand in diesem Jahr zum 3. Mal die Aktion Longest Line statt. Am Sonntag, dem 26. Mai 2013 trafen sich dazu 474 Teilnehmer die nicht nur aus dem näheren Umkreis sondern auch zum Teil aus Waren/Müritz oder Kiel kamen. Die Regeln sind streng und die Einhaltung Ehrensache. Der Abstand zwischen den Westerntänzern muss 2 Meter betragen, damit eine Vergleichsmöglichkeit entsteht. Bereits während der Wartezeit auf High Noon, zeitweise bei strömendem Regen, konnten viele die Beine nicht still halten. Alles war immer irgendwie in Bewegung. Um 11.30 Uhr kam von Radio Zusa aus Radios und Lautsprechern der verabredete Song „Good Time“ und aus den Freistil-Tänzern wurde eine gleichartig sich bewegende Menschenkette von über einem Kilometer länge. Getanzt wurde sowohl auf als auch entlang des Elbdeiches. Als Zugabe wurde noch der „Electric Slide“ getanzt. Jeder der beteiligten Tänzer spendete 5 Euro für die Initiative Aktiv gegen SCHEISSKREBS.de zur Unterstützung krebskranker Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener sowie deren Familien. Somit kamen durch die Teilnehmer eine Summe von ca. 2500 € zustande die der Initiative zu Gute kam. Nach der Longest Line trafen sich alle mit Spaß am Tanzen zu Country Musik im neben dem Bleckeder Haus, auf dem Schützenplatz, aufgebauten Zelt zur großen LineDance Party. Das dieser Platz aber größtenteils unter Wasser stand trübte die Stimmung der Line Dancer in keinster Weise.