Abteilungsleiterwechsel in der Volleyballsparte

Nach über 30jähriger Tätigkeit als Abteilungsleiter Volleyball war für Peter Michalik die Zeit gekommen, das Amt weiterzugeben.

Peter Michalik übergibt sein Amt als Abteilungsleiter der Volleyballsparte an Karen Schledermann

In kleiner Runde wählten die Volleyballer Karen Schledermann einstimmig als Nachfolgerin.

Michalik gab einen Rückblick auf seine lange und abwechslungsreiche Zeit als Abteilungsleiter und als Übungsleiter der Sparte: Vor 30 Jahren wurde ihm der Posten „zwischen Tür und Angel“ auf der Treppe zur Sporthalle an der heutigen Oberschule praktisch übergeben. Anfangs spielte Michalik noch aktiv in der Herrenmannschaft der Volleyballer mit. Später initiierte er ein Training für Mädchen, wobei einige später in die Damenmannschaft wechselten. Vor ca. 15 Jahren übernahm Michalik als Übungsleiter die Damenmannschaft und zog sich als Spieler bei den Herren zurück.

Da die Anzahl der aktiven Spielerinnen abnahm begleitete Michalik die Gründung einer Spielgemeinschaft mit dem TSV Wietzendorf und schaffte dabei auch für eine Saison den Aufstieg in die Landesliga. Später fusionierten auch die Herren in die Spielgemeinschaft, um den Punktspielbetrieb aufrecht erhalten zu können.

Neben dem Training der Damenmannschaft organisierte Michalik als Abteilungsleiter den Punktspielbetrieb und vertrat den TuS Bergen bei der Volleyball-Verbandsarbeit.

„Nachdem die Damenmannschaft vom aktiven Punktspielbetrieb in der Spielgemeinschaft aufgrund fehlender Sportlerinnen zurücktreten musste, ist für mich die Zeit gekommen, Abschied zu nehmen“, so Michalik.

Mit Karen Schledermann hat der TuS Bergen eine engagierte Abteilungsleiterin gefunden, die auch noch aktiv spielt, jetzt allerdings für die laufende Saison durch Kooperation der Vereine in der Damenmannschaft des SV Munster. Ihr Ziel ist es, die Volleyballabteilung durch das erneute Auflebenlassen der Jugendarbeit wieder zu stärken.