1. Heimspieltag der Damenmannschaft endet mit einem gewonnenen und einem verlorenem Spiel

Im ersten Spiel gegen den SF Aligse V setzten sich die Bezirksklassespielerinnen der Spielgemeinschaft Bergen-Wietzendorf (SG) recht sicher mit 3:0 durch. 

Dank einer guten Mannschaftsleistung gewann die SG den ersten Satz schnell mit 25:4. Auch im zweiten Satz hatte Aligse Schwierigkeiten die druckvollen Angaben von der SG anzunehmen. So setzte sich die SG über 8:2 und 20:13 mit 25:15 durch. Im dritten Satz wechselten die SG eine Stellerin aus: Für Maike Penshorn stellte Imke Schernikau von der Position eins aus. Dadurch kam etwas Unruhe in die Mannschaft, die Zuspiele klappten nicht richtig und Aligse ging mit 7:4 in Führung. Im weiteren Satzverlauf dauert es bis zum Satzende, eher die Wietzendorferinnen zum 17:18 aufschlossen. Dank sieben gute Aufschläge von Imke Schernikau und guter Blockarbeit am Netz gewann die SG den Satz mit 25:19.

Spiel SG gegen Aligse am 23.9.18

Im zweiten Spiel gegen den MTV Groß Buchholz stand es zum Schluss 3:1 für Buchholz.

Das zweite Spiel gegen den MTV Groß Buchholz versprach im ersten Satz ähnlich zum ersten Spiel zu verlaufen: Die SG spielten konzentriert und gewann den Satz über 6:3, 14:8 mit 25:12. Der zweite Satz begann mit besser aufgestellten Buchholzerinnen:  Deren   Annahmen wurden besser und der MTV spielte viele SG Angriffe zurück. Nach dem 3:3 setzte sich der MTV leicht auf 9:8 ab.  Zum Satzende kämpfte sich die SG nach 16:20 noch auf 22:21 heran, aber Buchholz gewann den Satz mit 25:23. Der dritte Satz verlief besser für den MTV: 4:1, 7:3. Die SG schaffte es nicht, ihre Angriffe zu Punkte zu verwandeln, so dass Buchholz sich über 12:8 und 20:14 absetzte. Die SG kam noch auf 21:24 heran, verlor jedoch mit 23:25. Auch im vierten Satz erwischte der MTV den besseren Start: 6:2 und 10:5. Die SG kam noch auf 9:12 heran, doch die Kräfte ließen nach und Buchholz setzte sich mit 18:11 ab. Den Vorsprung konnten die SGnicht mehr aufholen und gaben den Satz mit 18:25 ab.

SG Bergen-Wietzendorf: Frauke Bangemann, Cathrin Michaelis, Maike Penshorn, Christine Renner, Dörte Rüter, Imke Schernikau, Karen Schledermann, Britta Lenz